Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Seminar "Big Data and Taxes"

Lerninhalt

Digitalisierung hat in den letzten Jahren für einen großen Wandel gesorgt. Auch Steuerabteilungen und -beratungen sind davon betroffen. Um das Management von steuerlichen Daten effektiver und effizienter zu gestalten, wird zunehmend auch im Steuerbereich auf Big Data Systeme zurückgegriffen. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden den Studierenden von unseren Praxispartnern diverse Tax Data Management Systeme vorgestellt. Auf Basis realer Daten bearbeiten die Studierenden aktuelle steuerliche Fragestellungen im Sinne von Tax Forecasts-, Tax Compliance-, Tax Audit- und Tax Planning-Prozessen.

Ein weiterer Schwerpunkt wird auf digitalen Geschäftsmodellen liegen. Die Studierenden eruieren und diskutieren in Zusammenarbeit mit einem Softwareunternehmen digitale Geschäftsmodelle im Hinblick auf Besteuerungslücken und –probleme. Dabei sollen gemeinsam mögliche Lösungen entwickelt werden.

Lernziel

Die Veranstaltung zielt darauf ab, grundlegende Kenntnisse im Bereich von Tax Data Management Systemen zu vermitteln. Außerdem sollen steuerliche Probleme bei digitalen Geschäftsmodellen dargestellt und Lösungsansätze aufgezeigt werden

Dozenten

Ina Schlie (SAP AG), Gerlinde Wanke (Nürnberger Versicherungsgruppe) und Deloitte

Termine

tba: Kick-off I (für Studierende, die ihre Arbeit zum Themenschwerpunkt
„Digitalisierung der Steuerfunktion, Digitalisierung der Steuerprüfung,
Steuerrisikomanagement und Tax Compliance“ schreiben)

tba: Kick-off II (für Studierende, die ihre Arbeit zum Themenschwerpunkt
„Digitalisierte Geschäftsmodelle, Digitalisierung der Steuerdeklaration, Künstliche Intelligenz als Impulsgeber“ schreiben)

tba: Ganztägig (inkl. Präsentation der Studierenden zum Themenschwerpunkt I)

tba: Ganztägig

tba: Ganztägig

tba: Ganztägig (inkl. Präsentation der Studierenden zum Themenschwerpunkt II)

Der Kick-off Termin in den Semesterferien wird über Skype abgehalten werden, eine Präsenz zu diesem Termin an der Uni ist nicht erforderlich.

Jeder Student wird, in Abhängigkeit seines Themas und des Termins seiner Präsentation, nur an einem Kick-off Termin teilnehmen.

Die Termine vom tba bis tba sind Pflichttermine für alle Studierenden und müssen absolviert werden.

Anmeldung

Anmeldefrist ist der tba.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an dem Kurs nur mit verbindlicher Anmeldung möglich ist. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an sixt@bwl.lmu.de. Bitte geben Sie auch mit an, welchen Themenschwerpunkt Sie präferieren würden. Bitte beachten Sie dabei, dass der Kick-off-Termin am tba per Skype stattfindet und der Kick-off-Termin am tba an der LMU stattfindet.

Die mögliche Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Annahme erfolgt daher nach dem Prinzip „first come, first served“. Nach Ablauf der Frist werden die Interessenten per E-Mail informiert, ob sie einen Kursplatz erhalten haben und wenn ja, an welchem Kick-off Termin sie teilnehmen.

Prüfungsleistung

Die Prüfungsleistung besteht aus zwei, zwingend zu erbringenden Teilleistungen:

  1. Fristgerechte Anfertigung einer schriftlichen Arbeit mit einem Umfang von 12 Seiten (ohne Verzeichnisse und Anhang).
  2. Darstellung des übernommenen Themas in einem Seminarvortrag, aktive Teilnahme an allen Seminarveranstaltungen sowie intensive Diskussion eines Zweitthemas im Rahmen der Seminarsitzung.

Die konkreten Themenstellungen sowie die Themenschwerpunkte für die Arbeiten und Präsentationen werden in Kürze bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Kurssprache: deutsch, 6 ECTS, Termine und Räume demnächst im LSF ...

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Sixt (sixt@bwl.lmu.de oder 089 2180 2870).

Der Kurs ist Teil des TRR 266 Accounting for Transparency.


Servicebereich